TagesarchivSeptember 12, 2021

Westfalenmeisterschaft im 8-Ball der Senioren: Reiner Köster wird Vizemeister und qualifiziert sich für die Deutsche Meisterschaft

Am vergangenen Samstag trugen die Senioren ihre Westfalenmeisterschaften in der Disziplin 8-Ball aus. Dabei konnte sich Reiner Köster, der einzige Teilnehmer des 1.PBSC Wesel, in einem sehr starken Feld erfolgreich gegen die harte Konkurrenz behaupten und wurde Vize-Landesmeister, womit er sich gleichzeitig die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft sichern konnte.

Bei den Meisterschaften der 16 besten Senioren des Billardverbandes Westfalen in der Disziplin 8-Ball, die am vergangenen Sonntag im heimischen Vereinsheim ausgetragen wurden, wurde in der üblichen Weise nach dem sogenannten Doppel-K.O.-System mit Gewinner- und Verliererrunde gespielt, wobei das Ausspielziel zunächst bei sechs und in den Finalspielen bei vier Gewinnspielen lag. Dabei traf Reiner Köster in der ersten Runde zunächst auf Peter Jansen vom BSC Joker Neukirchen-Vluyn, den er deutlich mit 6:2 schlagen konnte. In der zweiten Runde musste er dann gegen Raed Kashwar vom PSV Unna antreten und behielt auch in dieser Begegnung mit 6:3 die Oberhand. Zu einer ganz eindeutigen Angelegenheit wurde dann seine nächste Begegnung in der dritten Runde, in der er Thomas Walter von der SG Borken glatt mit 6:0 abfertigte. Kaum minder deutlich war auch sein Erfolg im anschließenden Halbfinale, in dem er Marcus Noga vom BC GB Bockum-Hövel mit 6:1 besiegen konnte und damit ungeschlagen das Finale erreichte. Erst dort musste er sich dann gegen Marcus Westen vom BC United Pool überraschend klar mit 1:4 geschlagen geben und somit mit der Silbermedaille zufrieden sein.


Reiner Köster (zweiter von rechts) vom PBSC Wesel als Zweitplatzierter bei der Siegerehrung