TagesarchivNovember 14, 2021

Erste Mannschaft des PBSC Wesel unterliegt zu Hause knapp gegen Tabellenführer, dritte und vierte Mannschaft mit deutlichen Siegen, fünfte Mannschaft kassiert Niederlage

Insgesamt recht wechselhaft lief es am siebten Spieltag der laufenden Saison, bei dem wiederum vier von fünf Mannschaften des PBSC Wesel am Start waren. Die erste Mannschaft musste sich zu Hause dem Tabellenführer der Oberliga knapp geschlagen geben. Die dritte und vierte Mannschaft konnte dagegen deutliche Siege einfahren, während die fünfte Mannschaft wieder eine Niederlage hinnehmen musste.

Nach dem Erfolgserlebnis am letzten Spieltag musste die erste Mannschaft des PBSC Wesel in der Oberliga dieses Mal wieder einen kleinen Rückschlag hinnehmen. Im Heimspiel gegen den Tabellenführer BSC Münster musste sich das Team am Ende knapp mit 3:5 geschlagen geben. Obwohl mit Franz-Josef Köyer und Hardy Heweling gleich zwei Stammkräfte fehlten,  konnte die Mannschaft die Hinrunde durch die Siege von  Holger Gurzan im 8-Ball und Jörg Saborowski im 10-Ball trotzdem noch ausgeglichen gestalten. In der Rückrunde konnte dann jedoch lediglich der an diesem Tag stark aufspielende Jörg Saborowski mit seinem zweiten Erfolg im 14.1 endlos einen weiteren Punkt für die Mannschaft holen, während die anderen PBSC-Akteure ihren Gegnern allesamt den Vortritt lassen mussten. Die Tatsache, dass insgesamt drei Partien nur äußerst knapp verloren gingen zeigt jedoch, dass das Team dem Tabellenführer an diesem Tag durchaus ebenbürtig und die Niederlage letzten Endes etwas unglücklich war.  In der Tabelle fiel das Team durch diese Niederlage um einen Platz zurück und liegt nun auf dem vierten Rang.

Wie geschmiert läuft es hingegen weiterhin bei der dritten Mannschaft des PBSC Wesel, die sich im Heimspiel gegen den 1.PBC Oberhausen zum zweiten Mal in dieser Saison über einen lupenreinen 8:0 Kantersieg freuen konnte. Einmal mehr konnten bereits in der Hinrunde  mit Michael Ohlig im 14.1 endlos, Jim-Hendrik Meininghaus im 9-Ball, Markus Sadowski im 10-Ball und Frank Heun im 8-Ball sämtliche PBSC-Akteure ihre Partien siegreich gestalten. Und erneut setzte das Team in der Rückrunde diesen Trend nahtlos fort und konnte durch Frank Heun im 14.1 endlos, Markus Sadowski im 8-Ball, Jim-Hendrik Meininghaus im 10-Ball und Michael Ohlig im 9-Ball den dritten überdeutlichen Sieg in Folge perfekt machen. In der Tabelle konnte die Mannschaft durch diesen erneuten deutlichen Erfolg ihren Spitzenplatz auch weiterhin behaupten.

Weniger gut lief es dagegen für die fünfte Mannschaft des PBSC Wesel, die in der Kreisliga A im Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten 1.PBC Rheine deutlich mit 2:6 unterlag und damit ihre dritte Saisonniederlage hinnehmen musste. Einzig erfolgreicher Spieler war an diesem Tag Heiko Brebeck, der sowohl in der Hinrunde im 14.1 endlos als auch in der Rückrunde im 8-Ball jeweils einen Punkt für das Team holen konnte. In der Tabelle liegt die Mannschaft trotz dieser Niederlage weiterhin auf dem fünften Platz.

Endlich wieder einmal Grund zur Freude hatte hingegen die vierte Mannschaft, die sich in der Kreisliga B zu Hause gegen den BC GT Buer 2 deutlich mit 6:2 durchsetzen und damit ihren dritten Saisonsieg feiern konnte. Die Punkte für das Team holten Andreas Jähnig (14.1 endlos, 8-Ball), Martin Rosenau (8-Ball, 14.1 endlos), Karl-Heinz Conrad (9-Ball) und Magdalena Fritz (10-Ball). In der Tabelle konnte sich die Mannschaft durch diesen Sieg wieder um einen Platz nach vorne schieben und liegt jetzt auf dem sechsten Rang.