TagesarchivJanuar 8, 2023

Zweite und dritte Mannschaft des 1.PBSC Wesel spielen Unentschieden, vierte und fünfte Mannschaft landen zu Hause knappe Siege

Wieder recht durchwachsen lief es am ersten Spieltag des neuen Jahres, in dem wieder vier der fünf Mannschaften des PBSC Wesel am Start waren. Während sich die zweite und die dritte Mannschaft jeweils mit einem Unentschieden begnügen mussten, konnten die vierte und fünfte Mannschaft an heimischen Tischen ihre Begegnungen jeweils erfolgreich gestalten.

Einmal mehr nicht ganz zufrieden sein konnte die zweite Mannschaft des PBSC Wesel, die sich in der Verbandsliga im Heimspiel gegen den Tabellenfünften PBC Obersteiger Höntrop mit einem 4:4 Unentschieden zufriedengeben musste. Genauso ausgeglichen wie das Endergebnis war auch der Verlauf der Hinrunde, in der mit Timo Nordmann im 10-Ball und Marcel da Cruz im 8-Ball zwei PBC Akteure ihre Partien erfolgreich gestalten und damit die Mannschaft im Spiel halten konnten, während eine weitere Partie nur äußerst knapp verloren ging. Beinahe identisch lief es dann auch in der Rückrunde, in der wiederum der an diesem Tag stark aufspielende Timo Nordmann im 8-Ball mit seinem zweiten glatten Erfolg sowie Christopher Mertz im 9-Ball zwei weitere Punkte für das Team beisteuern konnten. Da jedoch wiederum eine Partie sehr knapp an den Gegner ging, musste sich die Mannschaft am Ende leider mit einem Punkt begnügen. In der Tabelle konnte sich das Team dennoch wieder um zwei Plätze nach vorn schieben und liegt jetzt auf dem achten Rang.

Keinen richtigen Grund zur Freude hatte auch die dritte Mannschaft des PBSC Wesel, die in der Landesliga im Auswärtsspiel beim Tabellenvorletzten BC Herne-Stamm 2 überraschend ebenfalls nur ein 4:4 Unentschieden erreichte. Dabei hatte die Begegnung eigentlich wieder sehr vielversprechend begonnen, da in der Hinrunde mit Michael Ohlig im 14.1 endlos, Klaus Nellessen im 10-Ball und Frank Heun im 8-Ball ihre Partien gewinnen konnten und damit das Team mit 3:1 in Führung schossen. Als dann jedoch in der Rückrunde nur noch Michael Ohlig im 8-Ball einen Punkt für die Mannschaft holen konnte, während zwei andere Partien jeweils knapp verloren gingen, musste das Team am Ende mit lediglich einem Punkt im Gepäck die Heimreise antreten. In der Tabelle konnte die Mannschaft ihren Platz an der Spitze zwar weiterhin verteidigen, jedoch konnten die Verfolger aus Borken und Weitmar, die ihre Begegnungen jeweils gewannen, jetzt beide bis auf einen Punkt aufschließen.

Richtig freuen konnte sich dagegen die vierte Mannschaft des PBSC Wesel, die sich in der Kreisliga B zu Hause gegen den Tabellenvierten und Mitkonkurrenten um den Aufstieg, den TV Borghorst 2 nach einem 1:3 Rückstand nach der Hinrunde am Ende noch mit 5:3 durchsetzen konnte. Die Punkte für das Team holten  Winfried Dörr (9-Ball, 8-Ball), Markus Sadowski (14.1 endlos), Martin Rosenau (10-Ball) und Heiko Brebeck (9-Ball). Durch diesen erneuten Sieg konnte die Mannschaft in der Tabelle ihren Platz an der Spitze weiterhin erfolgreich behaupten.

Ebenfalls endlich wieder einmal freuen konnte sich auch die fünfte Mannschaft, die in der Kreisliga A im Heimspiel gegen den Tabellennachbarn BC Schalke Gelsenkirchen 4 ebenfalls einen 5:3 Sieg feiern konnte. Die Punkte für das Team holten Volker Lippka (10-Ball, 8-Ball), Andreas Jähnig (8-Ball, 10-Ball) und Friedrich Frickel (9-Ball). In der Tabelle konnte sich die Mannschaft durch diesen Erfolg um einen Platz verbessern und liegt jetzt auf dem siebten Rang.