Dritte Mannschaft des PBSC Wesel landet zu Hause erneut hohen Sieg, zweite, vierte und fünfte Mannschaft kassieren jeweils Niederlagen

Dritte Mannschaft des PBSC Wesel landet zu Hause erneut hohen Sieg, zweite, vierte und fünfte Mannschaft kassieren jeweils Niederlagen

Wiederum nicht sehr gut lief es am fünften Spieltag der Saison für die vier an den Start gegangenen Mannschaften des PBSC Wesel. Während die dritte Mannschaft erneut einen hohen Heimsieg erzielte, mussten die zweite, vierte und fünfte Mannschaft teils deutliche Niederlagen hinnehmen.

Erneut einen Rückschlag einstecken musste die zweite Mannschaft des PBSC Wesel in der Verbandsliga, die in ihrem dritten Auswärtsspiel der Saison auch die dritte Niederlage kassierte. An diesem Spieltag war das Team beim PBC Obersteiger Höntrop zu Gast und unterlag dort wiederum knapp mit 3:5. Dieses Mal zeichnete sich die Niederlage jedoch bereits in der Hinrunde ab, in der lediglich Kai Lungwitz seine Partie im 10-Ball erfolgreich gestalten konnte und das Team damit eindeutig auf die Verliererstraße geriet. Die Rückrunde konnte die Mannschaft dann durch die Erfolge von Christopher Mertz im 8-Ball und Marcel da Cruz im 10-Ball zwar ausgeglichen gestalten, jedoch am Ende die erneute Niederlage leider nicht verhindern. In der Tabelle liegt das Team unverändert auf dem siebten Platz.

Einmal mehr sehr erfolgreich war hingegen die dritte Mannschaft des PBSC Wesel, die in ihrem dritten Heimspiel der Saison gegen den BC Schalke Gelsenkirchen 3 mit 7:1 gewann und damit den dritten sehr deutlichen Sieg landen konnte. Bereits in der Hinrunde konnte das Team durch die Erfolge von Frank Heun im 14.1 endlos, Michael Ohlig im 9-Ball und Oliver Tenhagen-Krabbe im 8-Ball eine Führung herausschießen und anschließend in der Rückrunde durch Michael Ohlig im 14.1 endlos, Frank Heun im 8-Ball, Oliver Tenhagen-Krabbe im 10-Ball und Jim-Hendrik Meininghaus im 9-Ball sogar sämtliche Partien für sich entscheiden. In der Tabelle konnte die Mannschaft durch diesen erneuten Sieg ihren Spitzenplatz weiterhin erfolgreich verteidigen.

Wiederum nicht gut lief es dagegen für die fünfte Mannschaft des PBSC Wesel, die sich in der Kreisliga A im Auswärtsspiel bei The Breakers Oberhausen 4 mit 2:6 geschlagen geben musste und damit ihre zweite Saisonniederlage kassierte. Als einzige Spieler konnten Maximilian Frickel im 10-Ball und Winfried Dörr im 8-Ball jeweils einen Punkt für das Team holen. In der Tabelle liegt die Mannschaft trotz dieser Niederlage weiterhin auf dem fünften Platz.

Genauso unzufrieden war auch die vierte Mannschaft des PBSC Wesel, die in der Kreisliga B zu Hause gegen den BSC Münster 5 ebenfalls eine deutliche 2:6 Niederlage hinnehmen musste. Einzig erfolgreicher Spieler war an diesem Tag Andreas Jähnig, der in der Hinrunde im 8-Ball und in der Rückrunde im 14.1 endlos seine Partien jeweils erfolgreich gestalten konnte. In der Tabelle rutschte die Mannschaft durch diese Niederlage wieder um einen Platz nach hinten und liegt nun auf dem fünften Rang.

Markus Sadowski