Erste Mannschaft des PBSC Wesel gelingt in der Regionalliga gegen Lokalrivalen nach Unentschieden auswärts erster Saisonsieg

Erste Mannschaft des PBSC Wesel gelingt in der Regionalliga gegen Lokalrivalen nach Unentschieden auswärts erster Saisonsieg

Die erste Mannschaft des PBSC Wesel hat in einer erwartet schwierigen Saison zum Auftakt der Rückrunde in der Poolbillard-Regionalliga endlich ihr erstes Erfolgserlebnis feiern können. Am insgesamt vierten Doppelspieltag standen für das Team dieses Mal die beiden immens wichtigen Begegnungen gegen den letztjährigen Mitaufsteiger, Lokalrivalen und direkten Abstiegskonkurrenten BC SB Horst-Emscher auf dem Programm. Am Samstag konnte das Team zunächst im heimischen Vereinsheim antreten und erkämpfte sich hier ein 4:4 Unentschieden. Dieses war dann auch im wahrsten Sinne des Wortes hart erkämpft, da die Mannschaft in der Hinrunde, in der lediglich Holger Gurzan mit seinem Erfolg im 8-Ball einen Punkt holen konnte, zunächst deutlich mit 1:3 in Rückstand geraten war. In der Rückrunde wusste sich das Team dann jedoch erfreulicherweise deutlich zu steigern, als zunächst der stark aufspielende Holger Gurzan im 14.1 endlos mit seinem zweiten Erfolg an diesem Tag die Mannschaft wieder heranbrachte. In den beiden abschließenden Begegnungen ergriffen dann Torben Kretzschmann im 9-Ball und Jörg Saborowski im 10-Ball die Chance auch konsequent beim Schopf und sorgten mit ihren beiden Siegen dafür, dass am Ende noch ein Punkt in Wesel blieb.

Direkt am nächsten Tag musste die Mannschaft dann beim gleich Gegner auswärts antreten und hier unbedingt einen weiteren Punktgewinn einfahren, um sich noch eine realistische Chance auf den Klassenerhalt zu bewahren. Und das Team hielt dieser Belastung in eindrucksvoller Weise stand und konnte letztendlich mit 5:3 sogar den lang ersehnten ersten Saisonsieg einfahren. Dieses Mal konnte die Mannschaft die Hinrunde ausgeglichen gestalten und durch die Siege von Holger Gurzan im 8-Ball und Torben Kretzschmann im 10-Ball für ein 2:2 Unentschieden sorgen. Richtig spannend wurde es dann in der Rückrunde, in der zunächst die Auftaktpartie im 14.1 endlos äußerst knapp an den Gegner ging, ehe dann  Reiner Köster im 8-Ball, Torben Kretzschmann im 9-Ball mit seinem zweiten Tagessieg und der einmal mehr zuverlässige Jörg Saborowski im 10-Ball die entscheidenden Punkte für das Team holen und so den ersten dreifachen Punktgewinn in dieser Saison endgültig perfekt machen konnten. Wie wichtig dieser für die Mannschaft war, zeigt auch der Blick auf die Tabelle, in der man die rote Laterne des Tabellenletzten endlich abgeben und sich sogar gleich um drei Plätze auf den fünften Rang verbessern konnte.

So präsentierten sich die Akteure der beiden Mannschaften des gastgebenden BC SB Horst Emscher und des PBSC Wesel vor dem Spiel am Sonntag
Anja Unger