Zweite und dritte Mannschaft des 1.PBSC Wesel erkämpfen sich jeweils Unentschieden, vierte Mannschaft holt auswärts zweiten Saisonsieg

Zweite und dritte Mannschaft des 1.PBSC Wesel erkämpfen sich jeweils Unentschieden, vierte Mannschaft holt auswärts zweiten Saisonsieg

Am dritten Spieltag der Rückrunde in der Oberliga konnte der zweiten Mannschaft des PBSC Wesel nach zuletzt zwei Siegen in Serie zumindest einen weiteren Teilerfolg erzielen. Im Auswärtsspiel bei einem weiteren Tabellennachbarn, dem PBC Schwerte 87 3, gelang dem Team ein 4:4 Unentschieden. Und dieser Punktgewinn war insofern auch hart erkämpft, als dass es nach der Hinrunde, in der lediglich André Steinbach im 14.1 endlos einen Punkt für die Mannschaft holen konnte und einem 1:3 Rückstand zunächst alles andere als gut aussah. In der Rückrunde wusste sich das Team dann jedoch glücklicherweise deutlich zu steigern und konnte durch dir Erfolge von Oliver Tenhagen-Krabbe im 14.1 endlos, Frank Heun im 8-Ball und Franz-Josef Köyer im 9-Ball am Ende doch noch einen Punkt mit nach Hause nehmen. Durch diesen Punktgewinn konnte die Mannschaft in der Tabelle ihren vierten Platz  erfolgreich verteidigen und außerdem ihren Drei-Punkte-Vorsprung auf die Abstiegszone weiterhin konstant halten.

Erneut nicht ganz zufrieden sein konnte hingegen die dritte Mannschaft des PBSC Wesel, die in der Verbandsliga in ihrem Heimspiel gegen den Tabellensiebten BC Herne-Stamm 2 wieder nicht über ein 4:4 Unentschieden hinauskam und damit auch im vierten Spiel der Rückrunde ohne Sieg blieb. So ausgeglichen wie das Endergebnis war auch der Verlauf der Hinrunde, in der Simon Nierfeld im 9-Ball und Marcel da Cruz im 8-Ball mit zwei knappen Siegen ihr Team im Spiel halten konnten. In der Rückrunde waren es dann erneut diese beiden Spieler, die letztendlich dafür sorgten, dass am Ende zumindest noch ein Punkt in Wesel blieb, wobei dieses Mal Simon Nierfeld im 10-Ball und Marcel da Cruz im 9-Ball erfolgreich war. Zumindest nutzte dieser eine Punkt der Mannschaft noch insofern, als dass sie in der Tabelle ihren fünften Platz auch weiterhin behalten konnte.

Endlich wieder einmal Grund zur Freude hatte dagegen die vierte Mannschaft des PBSC Wesel, die in der Bezirksliga im Auswärtsspiel beim Tabellensechsten PBC Pool Sharks Mülheim 2 mit 5:3 etwas überraschend ihren zweiten Saisonsieg feiern konnte. Die Punkte für das Team holten Winfried Dörr im 14.1 endlos und 8-Ball, Volker Lippka im 10-Ball und 9-Ball sowie Heiko Brebeck im 8-Ball. In der Tabelle konnte das Team durch diesen Erfolg zumindest die rote Laterne des Tabellenletzten abgeben und sich um einen Rang auf Platz neun verbessern.

Markus Sadowski