Zweite Mannschaft des 1.PBSC Wesel auswärts knapp unterlegen, dritte und fünfte Mannschaft mit klaren Siegen, vierte Mannschaft spielt Unentschieden

Zweite Mannschaft des 1.PBSC Wesel auswärts knapp unterlegen, dritte und fünfte Mannschaft mit klaren Siegen, vierte Mannschaft spielt Unentschieden

Recht wechselhaft verlief der zweite Spieltag der neuen Saison für die vier an diesem Samstag an den Start gegangenen Mannschaften des PBSC Wesel. Während die zweite Mannschaft auswärts eine knappe Niederlage hinnehmen und sich die vierte Mannschaft zu Hause mit einem Unentschieden begnügen musste, konnten die dritte und fünfte Mannschaft jeweils klare Siege einfahren.

Nach ihrem klaren Erfolg am ersten Spieltag musste die zweite Mannschaft des PBSC Wesel in der Verbandsliga in ihrem zweiten Spiel gleich auch den ersten Rückschlag hinnehmen. Im Auswärtsspiel beim BSC Münster unterlag das Team knapp mit 3:5. Ausgeglichen verlief zunächst die Hinrunde, in der Kai Lungwitz im 9-Ball und Marcel da Cruz im 10-Ball mit ihren Siegen die Mannschaft zunächst noch im Spiel halten konnten. Als dann jedoch in der Rückrunde lediglich noch Marcel da Cruz im 8-Ball mit seinem zweiten Sieg an diesem Tag einen weiteren Punkt für das Team erringen konnte, musste die Mannschaft am Ende mit leeren Händen die Heimreise antreten. In der Tabelle fiel das Team durch diese Niederlage vom ersten auf den dritten Platz zurück.

Wesentlich erfolgreicher als in ihrem ersten Spiel war dagegen die dritte Mannschaft des PBSC Wesel, die in ihrem Heimspiel gegen den BC Oberhausen 6 einen sehr deutlichen 7:1 Sieg einfahren konnte. Bereits in der Hinrunde konnten mit Michael Ohlig im 14.1 endlos, Tim Schneider im 9-Ball, Markus Sadowski im 10-Ball und Frank Heun im 8-Ball sämtliche Weseler Akteure ihre Begegnungen für sich entscheiden. In der Rückrunde machten dann Frank Heun im 14.1 endlos, Markus Sadowski im 8-Ball und Michael Ohlig im 9-Ball den auch in dieser Höhe verdienten Erfolg für das Team perfekt. In der Tabelle konnte sich die Mannschaft durch diesen hohen Sieg gleich um sechs Plätze verbessern und rückte vom achten auf den zweiten Rang vor.

Äußerst erfolgreich verlief der Spieltag auch für die fünfte Mannschaft des PBSC Wesel, die sich in der Kreisliga A im Auswärtsspiel bei den Bfr. Weitmar 3 über einen glatten 8:0 Kantersieg freuen konnte. Die durchweg erfolgreichen Spieler waren Winfried Dörr (14.1 endlos, 8-Ball), Friedrich Frickel (9-Ball, 14.1 endlos), Volker Lippka (10-Ball, 9-Ball) und Ralf Ertl (8-Ball, 10-Ball). In der Tabelle konnte sich die Mannschaft durch diesen deutlichen Erfolg um vier Plätze nach vorne schieben und die Spitzenposition übernehmen.

Nicht ganz zufriedenstellend lief es dagegen für die vierte Mannschaft des PBSC Wesel, die sich in der Kreisliga B im Heimspeil gegen The Breakers Oberhausen 3 mit einem 4:4 Unentschieden begnügen musste. Die Punkte für das Team holten Andreas Jähnig (8-Ball, 14.1 endlos), Martin Rosenau (14.1 endlos) und Karl-Heinz Conrad (9-Ball). In der Tabelle fiel die Mannschaft dadurch um zwei Plätze vom zweiten auf den vierten Rang zurück.

Markus Sadowski